Die Gründergeschichte von Stina Andersson

Erfahren Sie hier, wie Stinaa.J entstanden ist. Die Firmengründerin Stina erzählt, wie es zu der Idee kam, „orthopädische High Heels“ zu entwickeln. Warum sie sich entschied, ihre Karriere in der PR-Branche aufzugeben und was dafür notwendig war, damit sie es wirklich wagte, an ihren Traum zu glauben. Hier präsentieren wir Ihnen die Firmengeschichte, wie sie von der Gründerin erzählt wird.

About Stinaa.J About Stinaa.J

Im Moment durchleben viele von uns herausfordernde Zeiten und es mag sich hart anfühlen, manche dieser Tage zu überstehen. Zur Verlangsamung gezwungen zu sein, kann jedoch auch eine Gelegenheit sein, über das Vergangene nachzudenken oder darüber, was wir uns für die Zukunft wünschen. Wir von Stinaa.J sind davon überzeugt, dass selbst wenn sich die Dinge im Moment unsicher anfühlen, wir uns daran erinnern sollten, dass die Zukunft immer noch hell und voller Möglichkeiten ist. Wenn Sie einige Minuten Zeit finden, lassen Sie sich von dem ermutigenden Interview mit unserer Gründerin inspirieren. Sie erzählt, warum sie sich entschieden hat, ihrem Instinkt zu vertrauen (eine Karriere in einer PR-Firma zu kündigen) und einfach in das kalte Wasser zu springen (eine orthopädische Schuhmarke zu gründen, die sich auf hohe Absätze konzentriert). Was hat sie überzeugt, dass dies der richtige Weg ist?

Stina, bitte erzählen Sie uns Ihre Geschichte?
Ich war schon immer inspiriert von Unternehmern und der Art und Weise, wie sie einen Traum und eine Leidenschaft verwirklichen, aber ich hatte keine Ahnung, was meine sein würde. Ich arbeitete in einer PR-Firma und hatte einen klaren Karriereweg vor mir, nachdem ich Bauingenieurwesen und Nachhaltigkeit studiert hatte. Eines Abends war ich mit meinem Mann zum Essen verabredet und (wie schon tausendmal zuvor) taten mir die Füße so weh, dass ich am Ende barfuß aus dem Restaurant gehen musste. Die gesamte Schuhindustrie ist voller Schuhe, die auf eine bestimmte Art und Weise aussehen sollen – ohne Rücksicht auf Schmerzen oder Verletzungen für die Frauen, die sie tragen müssen. Die Alternative sind Schuhe, die nur auf Bequemlichkeit ausgelegt sind, ohne Eleganz oder Stil. Ich dachte mir: „Wie ist es möglich, dass wir ständig zwischen Stil und Komfort wählen müssen?“. Die Schuhe, die ich in meinem Schrank hatte, waren nicht für die Frauen gemacht, die in ihnen laufen. Dieser Gedankengang war der Ausgangspunkt für Stinaa.J.

Waren Schuhe schon immer Ihre Leidenschaft?
Eigentlich ging es mir am Anfang nie um die Schuhe. Es ging darum, ein Problem zu lösen, von dem ich wusste, dass ich es mit allen anderen Frauen teile, die in hohen Absätzen laufen und leben. Als Bauingenieurin liegt mir das Lösen von Problemen und die Innovation am Herzen. Ich widmete mich schnell dieser Aufgabenstellung und machte es mir zum Ziel, ein traditionelles Produkt zu revolutionieren, das lange Zeit Schmerzen und Verletzungen für Frauen verursacht hat. Bei Stinaa.J wird es weiterhin darum gehen, Probleme für Frauen zu lösen, und das ist meine Leidenschaft.

War es eine leichte Entscheidung Stinaa.J zu gründen?
Ja und nein. Es war schwierig, weil ich eine neue Chance mit einem klaren Karriereweg in der Firma, in der ich gearbeitet habe, ablehnen musste. Ich bin mit der Idee aufgewachsen, dass Stabilität und Selbstständigkeit unglaublich wichtig sind, und ich kann mich noch daran erinnern, wie meine Mutter mir und meiner Schwester sagte, dass es das Wichtigste ist, eine Ausbildung zu erhalten, die Unabhängigkeit gewährleistet. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf war es keine leichte Entscheidung, das aufs Spiel zu setzen, was ich bereits hatte und was ich kannte.

Was hat den Ausschlag gegeben, dass aus einer Idee ein Unternehmen wurde?
Ganz einfach: die Zusammenarbeit mit meinem Mitgründer Peter Hedström. Ich hatte die Idee und die Vision von dem, was ich erreichen wollte, aber ich hatte keine Ahnung, wie ich es angehen sollte. Ich kontaktierte Peter, der ein anerkannter Orthopädietechniker ist und mehr als drei Jahrzehnten Erfahrung in der Behandlung von Verletzungen mitbringt – sowohl in seinen orthopädischen Fachgeschäften sowie bei Sportlern auf der ganzen Welt. Ich stellte ihm meine Idee vor und ehrlichgesagt überraschte er mich mit seinem sofortigen „Ja“, so dass wir bereits eine Woche später das Unternehmen gründeten! Die Zusammenarbeit mit Peter, mit seinem Fachwissen und seiner Leidenschaft, hat meine Idee also erst möglich gemacht.

Was war Ihre größte Angst?
Oh wow, ich hatte so viele. Am Anfang waren es all die Unwägbarkeiten, wie finanzielle Stabilität und der Verlust der sozialen Gemeinschaft, die ein Arbeitsplatz bietet. Zum Glück wurde ich von meinem Mann und meinem Mitgründer unterstützt, die beide meine Vision für Stinaa.J und den Wunsch nach einer Revolution in der Schuhindustrie teilten. Ein Team zu haben, egal wie klein, wurde für mich sehr wichtig, um mich immer wieder daran zu erinnern, warum ich das tun wollte.

Bevor ich mich seinerzeit entschied, ein neues Jobangebot abzulehnen und meine Festanstellung zu kündigen, rief ich eine meiner besten Freundinnen an und fragte sie: „Soll ich abspringen?“. Sie sagte: „Ja, denn ich sehe, dass du dich sowieso schon entschieden hast“.

Warum der hohe Absatz, und was bedeutet er für Sie?
Für mich sind hohe Absätze ein Symbol für weibliche Kraft. Für viele Frauen bedeutet das Anziehen von Pumps einen Schub an Selbstvertrauen und Kraft, so dass sie mit erhobenem Haupt in ein wichtiges Meeting oder eine Veranstaltung gehen können. Deshalb glaube ich, dass wir Frauen mit dem richtigen Paar Schuhe mehr Power bekommen können.

Stina Andersson, Gründerin
Foto: Emma Svensson

Erzähle uns bitte etwas über die Stinaa.J-Innovation?
Unsere Schuhe basieren auf einer weltweit patentierten Technologie, die sich sowohl in der Einlegesohle als auch in der Konstruktion und Passform des Schuhs wiederfindet. Aus der Erfahrung von mehr als einer Million 3D-gescannter Füße haben wir unsere Einlegesohle so geformt, dass sie den Fuß stützt und Verletzungen vorbeugen kann. Drei Jahrzehnte orthopädische Erfahrung stecken in der Entwicklung unserer Schuhe und Einlagen, und wir verwenden die weltweit am besten dämpfenden Materialien, die usprünglich für die Raumfahrt erfunden wurden. Wir betonen immer wieder, dass wir unsere Schuhe von innen nach außen denken. Mit der Einlegesohle als Ausgangspunkt. Wir haben alle Entscheidungen auf das Ziel ausgerichtet, die bestmöglichen Schuhe für die Frauen zu entwickeln, die in ihnen laufen. Unsere Schuhe passen 90% aller Füße und in 100% aller Schränke.

Bedeutet das, dass Sie das Problem der durch Absätze verursachten Schmerzen gelöst haben?
Seien wir ehrlich, ein hoher Absatz wird nie die perfekte Wahl für Ihren Körper sein, weil er Ihren Körper in eine unnatürliche Position bringt. Wir sind jedoch zuversichtlich, dass wir viel getan haben, um Schmerzen und Verletzungen, die durch das Gehen in hohen Absätzen verursacht werden, zu begrenzen. Unsere Schuhe ermöglichen es Ihnen, längere Zeit in hohen Absätzen zu laufen, und vermindern den Stress und den Druck, den Sie Ihrem Körper dabei aussetzen. Stinaa.J ist die richtige Wahl für diejenigen Frauen, die gut aussehen und sich dabei gleichzeitig gut fühlen wollen – für Frauen, die bereits hohe Absätze tragen oder zumindest die Möglichkeit haben wollen, dies zu besonderen Anlässen zu tun. Außerdem wirken unsere Flats und Sneaker tatsächlich orthopädisch, denn sie können Verletzungen an den Füßen lindern und zukünftige Schäden verhindern.

Was ist Ihre Vision mit Stinaa.J?
Die Frauen zu stärken, die in unseren Schuhen laufen. Ich habe stets die gleiche Vision mit meinen Designs, nämlich zeitlose und nachhaltige Mode zu kreieren, die lange hält. Ein Paar Stinaa.J-Schuhe zu kaufen, ist eine gute Investition in die eigene Garderobe und den eigenen Körper.

Als Designerin, für wen entwerfen Sie?
Ich entwerfe für die selbstbewusste Frau, die meine Ansicht teilt, dass Frauen durch Mode gestärkt werden sollten. Ich bin überzeugt davon, dass die moderne Frau keine Kompromisse zwischen ihrem Stil und ihrem Wohlbefinden eingehen sollte. Wenn ich sie visualisiere, sehe ich eine unabhängige und kreative Geschäftsfrau, die viel unterwegs ist. Sie geht mit allen Komponenten des Lebens kraftvoll um; sei es die Arbeit, die Kreativität, das Familienleben oder Freundschaften. Der Stinaa.J Schuh trägt sie von Geschäftsterminen über das Abholen ihrer Kinder von der Schule bis zum Feierabend mit ihren Freundinnen. Für sie ist es eine bewusste Entscheidung, Schuhe zu tragen, die sie all diese Dinge mit einer gewissen Leichtigkeit tun lassen. Das ist die Stinaa.J Frau.

Hat sich die Stinaa.J-Kollektion im Laufe der Jahre verändert?
Wir haben mit einer kleineren Produktpalette angefangen, bei der der Fokus ganz auf unserem Kernprodukt lag: dem High Heel. Seitdem haben wir unsere Kollektion kontinuierlich erweitert, um sicherzustellen, dass wir mehr Aspekte im Leben einer Stinaa.J-Frau erfüllen können. Mittlerweile wurde unsere Kollektion um Ballerinas, Sneaker, Stiefel und Pumps in ganz unterschiedlichen Höhen, Stoffen und Stilen erweitert.

In diesem Frühjahr wurde die Essential Collection eingeführt. Worum geht es bei dieser Kollektion?
Meine Überzeugung von zeitloser und nachhaltiger Mode ist so stark wie eh und je. Schuhe bei Stinaa.J zu erwerben, bedeutet, ein Paar zu kaufen, das die nächsten fünf Jahre hält und gleichzeitig hoffen wir, dass unsere Kundin diese Schuhe dann genauso lieben wird wie am Anfang. Schon beim Entwurf ist es meine Vision Schuhe zu designen, die zu einem wesentlichen und dauerhaften Teil der Garderobe werden. Für die neue Kollektion haben wir mit unseren charakteristischen Styles gearbeitet und mit inspirierenden Farben gespielt, von denen wir hoffen, dass unser Kunden sie lieben werden. Die Stinaa.J-Kollektion beinhaltet immer das klassische schwarze Leder sowie schwarzes und blaues Wildleder, die sich das ganze Jahr über unverzichtbar anfühlen. In dieser Kollektion gibt es außerdem hellgraues Python, ein schönes Sandbeige, ein festliches Champagner-Metallic und zwei verschiedene Pink-Nuancen. Diese fünf Farben fühlen sich wie essentielle Ergänzungen für die Garderobe an und ergänzen sich perfekt. Was unsere Sneaker und Ballerinas betrifft, so wurden diese mit der 2.0-Einlegesohle aktualisiert, die mit Memory-Effekt ausgestattet ist. Die Passform und der Komfort in unseren flachen Modellen wurde ebenfalls überarbeitet und verbessert, um noch besser auf die unterschiedlichen Fußformen zu passen, da alle Füße wirklich einzigartig sind!

Was ist das Beste an Ihrem Job als Gründerin und Kreativdirektorin?
Ich liebe meinen Job und alles, was damit zusammenhängt, wirklich sehr. Ich denke, das Wichtigste ist, dass ich leidenschaftlich für das Produkt, die Marke und die Vision bin, Frauen zu stärken. Mein neuer Titel als Creative Director bietet mir die Möglichkeit, mich auf genau diesen Teil zu konzentrieren und gibt mir Zeit für den kreativen Prozess.

Wo sehen Sie Stinaa.J und das Team in fünf Jahren?
Der Himmel ist die Grenze! Frauen auf der ganzen Welt teilen das gleiche Problem von Schmerzen und Verletzungen, die durch Schuhe und hohe Absätze verursacht werden. Ich glaube fest daran, dass unsere patentierte Innovation in Kombination mit unserem zeitlosen Design eine Lösung für all diese Frauen bietet.

 

Diese Interviewreihe wurde entwickelt, um Unternehmerinnen zu stärken und sie ihre Geschichten in ihren eigenen Worten erzählen zu lassen. Wenn Sie mehr von Stina sehen möchten, folgen Sie ihrem neuen Instagram-Kanal, wo sie offen über ihr Arbeitsleben und Stinaa.J. berichtet. Falls Sie Fragen oder Gedanken haben, die Sie teilen möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter: info@stinaaj.com.

Stina´s aktuelle Lieblings-Styles
Orthopedic Orthopedic Orthopedic Orthopedic Orthopedic
Orthopedic Orthopedic Orthopedic Orthopedic Orthopedic
Willkommen in unseren drei Welten